Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wasserprojekte für Klimaresilienz im globalen Süden

Juli 4 | 20:00 22:00

Lebenselixier und Naturgewalt: Wasser

Vortrag und Diskussion mit Chris Schmetz (Terra Tech, Marburg)

im Weltladen Marburg

Sauberes Wasser ist Menschenrecht und Quell des Lebens: Als Trinkwasser, für die Landwirtschaft und als Grundlage für Hygiene. Im starken Kontrast dazu bringen Tsunamis, Starkregenfälle sowieÜberflutungen Tod undZerstörung.Diese sehr gegensätzlichen Aspekte des Elements Wasser begegnen uns täglich in unserer Arbeit. Sehr eindrücklich wird dieses Phänomen an unserem Projektland Kenia deutlich. Das ostafrikanische Land wird häufig von Extremwetterereignissen getroffen. Dürren oder Überschwemmungen sind der Grund für Hunger und Armut. Zu viel oder zu wenig Wasser,beides bedroht die Lebensgrundlage von Kleinbäuerinnen. Zugleich haben viele Familien keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Die Wege sind sehr weit und oftmals ist das dort gefundene Wasser dann verunreinigt. Abhilfe schaffen in diesem Fällen Tiefbrunnen und Regenrückhaltebecken.Mit diesem Vortrag zeigen wir, in welchen Facetten uns das Element Wasser in unserer Projektarbeit begegnet. Die gezeigten Bilder sind international und so vielfältig wie die Thematik selbst. Neben Eindrücken aus Kenia berichten wir auch aus Sierra Leone, Nepal, Äthiopien, Bosnien-Herzegowina, Eritrea, Indonesien und von den Philippinen.

Eintritt frei

Veranstaltungsreihe “Wasser in Zeiten der Klimakrise”

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit Kulturelle Aktion Marburg – Strömungen e.V. .

Die Veranstaltung wird gefördert durch Brot für die Welt, den Katholischen Fonds und das Land Hessen. Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des BMZ. Für den Inhalt ist allein die Initiative Solidarische Welt e.V. verantwortlich.