Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zugang zu Gesundheitswissen in Marburg

8. Juli 2021 | 19:00 21:00

Veranstaltungsreihe Impf(un)gerechtigkeit global

Online-Vortrag mit Raghda Morsy (Projektkoordinatorin des GIR-Projekts)

Wer in Deutschland lebt, scheint einen besseren Zugang zu Corona-Impfangeboten zu haben, als in anderen Teilen der Erde. Doch unterschätzt werden darf nicht, dass die meisten Gesundheitsangebote hierzulande in deutscher Sprache gehalten werden, was den Zugang zu Corona-Impfangeboten beispielsweise erschweren kann. Wie kann diesem Problem lokal begegnet werden?

Hier in Marburg versucht der HADARA e.V. (Marburger Islamischer Kulturverein) und das dazugehörige Projekt Gesundheitsinformationsangebot am Richtsberg (GIR) mehr Menschen den Zugang zu gesundheitsrelevantem Wissen auch in der Covid-19-Pandemie zu ermöglichen. Eine wichtige Rolle spielen dabei Gesundheitslots*innen, Beratungsstunden, Gesundheitsvorträge bzw. Aufklärungskampagnen in verschiedenen Sprachen. Wie genau diese Kampagnen laufen, welche Erfolgsgeschichten dazugehören und welche Hürden es zu überwinden gilt, wird Raghda Morsy, Projektkoordinatorin des Projektes, mit uns teilen.

Raghda Morsy ist Masterabsolventin in Politik und Wirtschaft des Nahen und Mittleren Ostens. Durch ihre Arbeit als Projektkoordinatorin des GIR-Projekts (Gesundheitsinformationsangebot am Richtsberg) vom HADARA e.V. klärt sie andere Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in Marburg und speziell am Richtsberg über die Wichtigkeit der Gesundheit auf. Das Projekt bietet nicht nur medizinische Beratungsstunden von Ärzten aus Marburg und Umgebung, sondern auch gesundheitsspezifische Vorträge, sowie Unterstützung (Ansprechperson / Begleitung) durch qualifizierte Gesundheitslots*innen.

An Meeting teilnehmen: https://us02web.zoom.us/j/83978694672?pwd=UGdEL1NzK2pacE1kRitZZWdZNnZIUT09

Meeting ID: 839 7869 4672
Passcode: 240677

Veranstaltungsreihe “Impf(un)gerechtigkeit global”