Startseite » Bildungsprojekt êpa! » Team Bildung

Team Bildung

êpa! – das ist in Nordbrasilien ein Ausruf der Verwunderung (ups! stopp!) und verbunden mit der Intention, genauer hinzuschauen. Das Projekt zur Erkundung der Einen Welt wurde 1998 als eigenständige Arbeitsgruppe des Marburger Weltladens gegründet. Derzeit engagieren sich circa 15 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen und eine hauptamtliche Bildungsreferentin für die Bildungsarbeit.

Bildungsgruppe trifft sich
Zeichnung: Jutta Wiesemöller, êpa!
Interaktive Bildungsarbeit
Zeichung: Jutta Wiesemöller, êpa!

In unserem gemeinsamen Engagement für weltweite Gerechtigkeit und nachhaltiges Leben sind es vor allem Ehrenamtliche, die im Team miteinander komplexe Inhalte und interaktive Methoden erarbeiten, um daraus interessante Bildungskonzepte für anregende außerschulische Lernorte in Marburg (Weltladen, Neuer Botanischer Garten, Innenstadt) zu entwickeln. Sie sind es, die schließlich mit Schüler*innen oder FSJ-Gruppen über die Wertschöpfungskette globaler Waren, über Postkolonialismus, Klimagerechtigkeit oder Ernährungssouveränität ins Gespräch kommen und zum Nachdenken über individuelle Handlungsmöglichkeiten einladen.

Die hauptamtliche Bildungsreferentin begleitet die Bildungsgruppe êpa!, organisiert den Fachaustausch mit Expert*innen und steht Ihnen als Ansprechperson für unser Bildungsangebot zur Verfügung.

Wir freuen uns über weitere Mitstreiter*innen!

Treffen der Bildungsgruppe êpa!: donnerstags um 18 Uhr, alle zwei Wochen im Semester

Treffen der Gruppe zum Postkolonialen Stadtrundgang: freitags um 16 Uhr, unregelmäßig

Treffen der Instagram-Gruppe: montags oder dienstags, unregelmäßig