Zum Inhalt springen
Startseite » Globaler Süden

Globaler Süden

Bewässerung durch Nebelnetze

Kreative Ansätze sind gefragt, um mit den Folgen der Wasserkrise im globalen Süden umzugehen. Ein innovativer Ansatz ist die Arbeit mit Nebelkollektoren – im wahrsten Sinne des Wortes wird dabei Wasser aus der Luft gewonnen.

Das Nachhaltige Entwicklungsziel 3 der UN und die Arzneimittelversorgung im Globalen Süden, Vortrag Corinna Krämer (BUKO Pharma-Kampagne)

Das Thema der Arzneimittelversorgung im Globalen Süden ist komplex: Lieferketten und die Infrastruktur vor Ort spielen bei der Medikamentenversorgung ebenso eine Rolle wie die Nutzenbewertung von Arzneimitteln, der Zugang zu unabhängigen Arzneimittelinformationen, Qualitätsstandards oder Fragen der Zulassung, Patentierung und Lizensierung von Medikamenten. Umso wichtiger ist es, die Zusammenhänge besser zu verstehen und einen Blick auf die Möglichkeit lokaler Arzneimittelproduktion zu legen.

Krebs & Co. als wachsende politische Herausforderung: nicht-übertragbare Erkrankungen im Globalen Süden, Vortrag Max Klein (BUKO Pharma-Kampagne)

Nicht-übertragbare Erkrankungen treten im Globalen Süden immer mehr in den Vordergrund. Diabetes, chronische Atemwegserkrankungen oder Krebs galten lange als reine „Wohlstandsprobleme“ des Globalen Nordens. Schon länger betreffen sie jedoch auch große Bevölkerungsteile in Ländern niedrigen und mittleren Einkommens – von Lateinamerika, Asien, bis hin zum afrikanischen Kontinent.